Thunderbirds verhindern „perfect Season“

P1160611

Gestern kam es in Duisburg zum vorletzten Spiel der Saison. Gegen starke Gastgeber konnte wir leider nicht gewinnen und mussten uns erstmals diese Saison geschlagen geben.
Das Publikum in Duisburg, darunter einige Sentinels-Fans, sah eine hart umkämpfte Partie, in der beide Defense-Systeme einen guten Job machten.

Gegen Ende des ersten Quarters sorgte ein Pass der Thunderbirds für die 0:7 Führung. Unsere  Offense, der neben gerade einmal zwei nominellen O-Linern auch die Bestbesetzung auf der Quarterback-, sowie Runningbackposition fehlte, fand gegen die hart kämpfende Duisburger Verteidigung kaum Mittel mal zu größerem Raumgewinn zu kommen. Erst zum Ende des dritten Quarters kamen die Sentinels wieder ran, Alex Petrow konnte einen langen Lauf zum Ende bringen und die Partie wurde ausgeglichen.
Die Duisburger hatten im letzten Viertel aber noch einmal Erfolg und sicherten sich einen verdienten Heimsieg.
Die Enttäuschung nach der Niederlage ist natürlich groß, besonders schade ist es natürlich für einige angereiste Fans. Wir danken für die Unterstützung.
Am 3.10 geht die Saison für die Sentinels nun in Düsseldorf zu Ende unsere Gegner sind dann die Panther Prospects, für die es noch um den Klassenerhalt geht.