Vier neue Zebras in Siegen

Was so ziemlich jeder Sport gemein hat: Es braucht mindestens einen neutralen Beobachter, der dafür sorgt, dass die Parteien die Regeln einhalten. Ein schwerer Job, der neben Regelkenntnis, Entscheidungsbereitschaft und Fingerspitzengefühl auch oft eine undankbare Komponente besitzt. Doch der Schiedsrichter ist unentbehrlich und wer sich selbst einmal in der Funktion probiert, weiß um seine Herausforderung.
Umso mehr freuen wir uns in diesem Jahr vier neue Schiedsrichter stellen zu können. Mit den vier Schiedsrichtern, die wir bereits seit ein paar Jahren im Einsatz haben, trägt der ASC damit dazu bei, dass der Ligabetrieb im Amateurfootball überhaupt erst möglich ist.

Wir wünschen allen Schiedsrichtern für die kommende Saison ein glückliches Händchen beim Griff zur Pfeife